Ihre Korken – zu schade für den Müll

Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt

Schon seit vielen Jahren werden Wein- und Sektkorken auch im Landkreis Heilbronn über die Wertstoffhöfe gesammelt und einem Recycling zugeführt. Leider gingen die gesammelten Mengen in den letzten Jahren zurück.

Dieses Naturprodukt ist es aber Wert in den Kreislauf zurückgeführt zu werden und nicht im Hausmüll zu verschwinden.

Die Korken werden manuell aussortiert – d.h. eventuell enthaltene Kunststoffkorken (eigentlich besser betitelt als Kunststoffstopfen, da nicht aus Kork) sowie Metallteile, Batterien usw. werden aussortiert und der entsprechenden Entsorgung zugeführt.

 

Die Korken selbst werden entstaubt, zerkleinert und vermahlen und kommen als Füllstoff (Korkgranulat) bei der Herstellung von Presskork- und Gummikorkmaterial zum Einsatz. Diese beiden Materialien werden dann zur Trittschall- und Körperschallreduzierung  eingesetzt.

Download
Präsentation von "Deutscher Kork Verband e.V."
Es werden die Gewinnung von Kork erläutert sowie umweltrelevante Aspekte beleuchtet.
Kork Gewinnung und Verarbeitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB