Willkommen beim NABU Güglingen

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund NABU Güglingen e.V.- möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt


NABU Naturtelefon

Haben Sie Fragen zu Tieren, Natur und Umwelt? Unser NABU-Naturtelefon hilft bundesweit: 030.28 49 84-60 00 (Mo.-Fr. 9:00 - 16:00 Uhr)

Die Mitarbeitenden stehen im direkten Kontakt mit Expert*innen der Bundesgeschäftsstelle, die bei Bedarf auch unterstützen. Für etwaige landesspezifische Besonderheiten haben unsere Landesgeschäftsstellen entsprechende Infos zur Verfügung gestellt, so dass hier ebenfalls kompetent Auskunft gegeben werden kann. 


Stammtisch - Gruppentreff

an jedem letzten Mittwoch im Monat


Igel im Herbst

Igel bereiten sich in den nächsten Wochen auf den Winterschlaf vor und brauchen unsere Unterstützung.

NABU / Andreas Bobanac
NABU / Andreas Bobanac

Was können wir tun?

Verzicht auf Laubbläser, Laubsauger und

Rasenroboter.

  • Laubbläser- und sauger sind laut, verpesten die Luft und töten Tiere und sie sollten verboten werden. Sie können junge Igel durch die Luft schleudern und verletzen oder sie werden im Laubsauger getötet.
  • Verzichten sollten man auch auf Rasenroboter. Nicht selten übermähen sie gerade jetzt im Herbst junge Igel und töten oder verletzen sie schwer. 
  • Laub im Garten liegen lassen. Igel machen sich daraus ein Nest zum Überwintern. 
  • Eine Igelunterkunft bereitstellen, mit aufgeschichteten Ästen, einer kleinen Steinhöhle oder einem fertigen Igelhaus vom Baumarkt oder selbst gebastelt. Baupläne gibt es im Internet.
  • Weitere Informationen gibt es hier.

Notfälle

  • Katzensichere!!! Futterstelle im Garten aufstellen. Nur nachts mit Futter befüllen und am nächsten Morgen wegräumen. Es gibt Igeltrockenfutter bei VIVARA.de 
  • Wasser nicht vergessen.
  • Jungigel unter 500 Gramm Ende November benötigen Hilfe. Sie können mich gerne anrufen 0162/4294556 wenn Sie einen entdecken.
  • Es gibt auch viele Igelstationen im Internet, die weiterhelfen können.

Herbstliche Tipps für den Naturgarten

Foto: NABU/Eric Neuling
Foto: NABU/Eric Neuling

Der Sommer ist vorbei und wir dürfen uns auf einen Bunten Herbst freuen. In unserem Garten stehen jetzt einige Aufgaben an um alles für den Winter aber auch schon für das nächste Jahr vorzubereiten. Dazu haben wir einige Tipps zusammengetragen wie wir das am Besten angehen. Unter diesem Link kann man vielfältige Informationen dazu finden. Viel Spaß dabei.


Kontakt zu Pflegestellen für Tiere

Suchen Sie Hilfe bei verletzten Tieren?  Kontaktieren Sie zuerst den Tierarzt. Fragen Sie nach einem Pauschalpreis für Wildtiere. hier Pflegestellen

Der NABU Güglingen hat keine eigene Tier - Pflegestelle!

Adressen zu Pflegestellen geben wir weiter unter rn@nabu-gueglingen.de

oder

Renate Nowak  T. : +49 162 4294556

Dieter Brand T.: +49 7135 14156