2020


Dezember

Videokonferenz (statt Gruppentreff)

Mittwoch, 30.12.2020

Montag, 28.12.2020

Ort: online

Beginn: 19.30 Uhr


Vögel füttern im Winter

In diesem Jahr tragen Waldbäume wenig Früchte, teilweise muss man sie regelrecht suchen. Umso mehr ist in unseren Gärten die Fütterung auch für die Waldvögel überlebenswichtig.

Bei Fütterung mit Meisenknödel bitte darauf achten, dass der Fettknödel nicht im Plastiknetz ist, sonst können Vögel mit ihren Füßen festhängen und sich sehr verletzen. Wie füttere ich richtig ...hier


Videokonferenz (statt Gruppentreff)

Mittwoch, 24.11.2020

Ort: online

Beginn: 19.30 Uhr


Videokonferenz (statt Gruppentreff)

Mittwoch, 28.10.2020

Ort: online

Beginn: 19.30 Uhr


Gruppentreff

Mittwoch, 30.09.2020

 

Musste aufgrund der COVID-19-Pandemie leider abgesagt werden.


Fahrradtour zu Grundstücken die vom NABU-Güglingen betreut werden

Sonntag, 20.09.2020

Treffpunkt ist die Straße von Stockheim in Richtung Brackenheim. Auf Höhe des Stockheimer Waldes, geht es von Stockheim aus, rechts rein.  https://goo.gl/maps/GD59z5xLYKpNmNGX6

Beginn: 10:00 Uhr (für ca. 2 Stunden)

Hier noch der Link zu unserer Tour.

Gruppentreff

Mittwoch, 26.08.2020

Ort: Ristorante & Pizzeria Salento 

Flügelaustr 29, 74363 Güglingen

Beginn: 19.30 Uhr


Juli

Gruppentreff

Mittwoch, 29.07.2020

Ort: Reiner Dieffenbacher

Beginn: 19.30 Uhr


Vögel, und nicht nur sie, brauchen Wasser

In den Sommermonaten sind Wasserstellen für Vögel, Insekten und Kleinsäuger überlebenswichtig.

Am einfachsten aufzustellen sind größere Topfuntersetzer. Dabei muss auf Sauberkeit geachtet werden. Tägliches Wasseraustauschen ist wichtig, dabei kann man zwei Untersetzer nehmen und immer einen in der Sonne trocknen lassen. Auch sollte die Wasserstelle erhöht und frei stehen, damit Katzen keine Möglichkeit haben, Vögel zu fangen.

 

Wenn es längere Zeit trocken ist, finden Vögel immer weniger Stellen, an denen sie baden und ihren Durst stillen können. Deshal raten wir dazu, Vogeltränken aufzustellen. Da reicht schon ein einfacher Blumentopf-Untersetzer oder ein ausrangierter Suppenteller, gefüllt mit klarem Wasser, völlig aus. Wichtig ist, das Behältnis möglichst täglich zu reinigen, das Wasser auszutauschen und darauf zu achten, dass es sauber bleibt. Sonst besteht die Gefahr, dass sich die Vögel mit Krankheitserregern infizieren, erkranken und im schlimmsten Fall sterben. Zur Reinigung reicht kochendes Wasser vollkommen aus, da braucht es kein Putz- oder gar Desinfektionsmittel.

Im Idealfall befestigt man das Vogelbad auf einem etwa anderthalb Meter hohen Ständer. Dann wird der Badespaß für die Tiere nicht zum Risikosport, sonst könne es sein, dass sich Katzen auf die Lauer legen.

Für ihre Gefiederpflege benötigen viele Vogelarten außerdem Sandbadeplätze. Diese können mit nur wenig Aufwand gestaltet werden: An einem sonnigen Platz entfernt man ein wenig Humus, füllt die Mulde mit feinem Sand auf – und fertig ist die Trockenbadewanne. Damit sich auch hier keine Krankheiten verbreiten können, wird der Sand regelmäßig ausgetauscht.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Vogelarten und zum vogelfreundlichen Gärtnern bietet die Broschüre „Vögel im Garten – schützen, helfen und beobachten“. Sie kann für zwei Euro plus Versandkosten im NABU-Shop unter www.NABU-BW-Shop.de bestellt werden.


Juni

Gruppentreff

Mittwoch, 24.6.2020

Ort: Gartenstraße 36, 74363 Güglingen, Manfred Stotz

Beginn: 19.30 Uhr


Videokonferenz (statt Gruppentreff)

Mittwoch,  3.6.2020

Ort: online

Beginn: 18.00 Uhr


April

Bechsteinfledermaus

Die Bechsteinfledermaus jagt im Wald und am Waldrand in den Bäumen nach Insekten und ist somit ein hervorragender biologischer Schädlingsbekämpfer. Es kommt allerdings immer wieder vor, dass sie auf Leimkarten festklebt, die z.B. gegen die Essigfliege in den Bäumen hängen. Auch alte Leimringe sind für sie, übrigens auch für Vögel eine tödliche Gefahr. Entfernen Sie bitte Leimringe und Fliegenklebefallen in den Sommermonaten, damit ihre Helfer gegen Schädlinge nicht zu Schaden kommen.


Mitgliederversammlung

Montag,  9.3. 2020

Ort: Weinsteige Güglingen (Nebenzimmer)

Beginn: 19.30 Uhr


Februar

Amphibienwanderung beginnt

Bereits jetzt, vier Wochen früher als gewöhnlich beginnen in den nächsten Tagen die Amphibien zu wandern. Unser Amphibienzaun zwischen Eibensbach und Cleebronn wird am Freitag und Samstag 7/8. Februar aufgebaut, Wer helfen möchte wendet sich bitte an Manfred Stotz T.07135 4455


Gruppentreff

Mittwoch, 29.1.2020

Ort: Pizzeria "La Piazza" Adlereck Güglingen

Beginn: 19.30 Uhr


Exkursion: Die Natur im Winter

Sonntag, 19.1.2020

Eine Wanderung im winterlichen Wald

Treffpunkt: Zaberfeld Richtung Häfnerhaslach Parkplatz am Beginn des Waldes. Wanderung mit Dieter Brand ca. 2 Stunden. Abschluss im" Wirtshaus am See" an der Ehmetsklinge

Zeit: 10.30 Uhr